Deutsch   Farsi Text Size larger Text Size smaller Reset Text Size
Main Menü
Nachrichten
Iran-Infos
Services
About us
فارسی



Tehran 03-08-1393  14:39:28  
Hamburg 25-10-2014  12:09:28  
Großbritannien verweist iranische Diplomaten des Landes
23.06.2009 21:47
Wie du mir, so ich dir: Nachdem Iran zwei britische Diplomaten des Landes verwiesen hatte, hat Großbritannien seinerseits zwei iranische Diplomaten aus London ausgewiesen. Premierminister Gordon Brown zeigte sich enttäuscht von der iranischen Regierung.  weiter …
 
Rafsandschani: Ein gefährlicher Gegenspieler
23.06.2009 21:45
Zu Irans Opposition zählen einflussreiche Größen, die ihren Führer Mussawi unterstützen, um Iran zu öffnen. Eine Schlüsselfigur ist Ex-Präsident Rafsandschani – "Der Hai".  weiter …
 
Ein auf Persien spezialisierter Humboldtist
23.06.2009 21:42
Ein österreichischer Mediziner, assimilierter Jude aus der Nähe von Prag, wird Mitte des 19. Jahrhunderts zum Begründer der modernen Medizin im Iran. weiter …
 
Twitter, Facebook und Co.: Die wichtigsten Links in den Iran
23.06.2009 10:39
Bei den Protesten im Iran hat der Mikrobloggingdienst, genau wie Facebook oder YouTube, neue Bedeutung erlangt. Welche Tweets gelten als glaubwürdig? Wo kann man sich gut informieren? Wir haben die wichtigsten Links in den Iran zusammengestellt.  weiter …
 
Wächterrat: Kein Wahlbetrug im Iran - Keine Neuwahl
23.06.2009 10:35
Das Gremium habe keinen größeren Betrug oder Regelverstoß festgestellt, zitiert der englischsprachige Sender Press TV einen Sprecher des Rats. weiter …
 
Streit zwischen Berlin und Teheran wird schärfer
23.06.2009 10:34
Regierungssprecher Ulrich Wilhelm betonte, die harsche Reaktion auf deutsche Stellungnahmen sei aus Sicht der Bundesregierung ungerechtfertigt. Die Erklärungen stünden vielmehr im Einklang mit dem Völkerrecht. weiter …
 
Künstler über die Situation im Iran
23.06.2009 10:31
In den letzten Jahren waren es vor allem Bildende Künstler, Schriftsteller und Filmemacher aus dem Iran, die Einblick in das Leben der Menschen in diesem Land gegeben haben. Sie waren findig darin, ihre Werke an der Zensur vorbei zu schwindeln oder operierten vom Exil aus. weiter …
 
Großbritannien holt Diplomaten aus dem Iran
23.06.2009 10:29
Großbritannien hat alle Angehörigen seiner Diplomaten aus dem Iran abgezogen. Berlin sieht von einem solchen Schritt zunächst ab. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon verlangte in einer Erklärung ein Ende der Gewalt im Iran und forderte die Regierung in Teheran auf, sofort die Verhaftungen, Drohungen und die Anwendung von Gewalt zu stoppen.
 
Opposition im Iran ignoriert Demonstrationsverbot
22.06.2009 23:07
Auch neue Gewaltandrohungen der mächtigen Revolutionsgarden haben die Proteste der iranischen Opposition gegen das Mullah-Regime nicht ersticken können. weiter …
 
Revolutionsgarden drohen mit Zerschlagung weiterer Proteste
22.06.2009 14:06
Die Demonstranten sollten sich auf eine Konfrontation mit den Sicherheitskräften einstellen, falls sie erneut auf die Strasse gingen, erklärte die Elitetruppe am Montag auf ihrer Website. weiter …
 
"Neda ist unser Ruf nach Freiheit"
22.06.2009 14:01
Die Demonstrantin stirbt durch die Kugel eines Scharfschützen, und die Bilder dazu gehen um die Welt: Das Schicksal einer jungen Frau namens Neda ist zum Sinnbild geworden einer Rebellion des Volkes gegen sein Regime. weiter …
 
"Werkzeug eines internen Machtkampfes"
22.06.2009 14:05
Es ist ein Machtkampf zwischen dem früheren Staatspräsidenten, Ali Akbar Haschemi Rafsandschani auf der einen Seite und Mahmoud Ahmadinedschad wie dem Obersten geistlichen Führer, Ayatollah Ali Chamenei, auf der anderen Seite.weiter …
 
«Furchtsam und passiv»: Obama gerät wegen Iran unter Druck
22.06.2009 14:01
Angesichts der unsicheren Lage nach der Parlamentswahl im Iran bemüht sich US-Präsident Barack Obama weiter um Zurückhaltung. Kritik wird laut und lauter. weiter …
 
EU erneuert scharfe Kritik an Teheran
22.06.2009 13:59
Brüssel - Mit scharfer Kritik hat die Europäische Union auf die Todesfälle reagiert, zu denen es bei Demonstrationen im Iran gekommen ist. Am Montag wurde diese Kritik noch einmal verstärkt. weiter …
 
Angst vor dem iranischen Virus des Aufstands
22.06.2009 13:58
So zuwider und unangenehm Mahmud Ahmadineschad für Ägypten, Jordanien, Marokko oder Saudi-Arabien auch sein mag, so wäre es aus deren Perspektive besser, wenn er an der Macht bliebe und sich die Verhältnisse wieder stabilisierten. Sonst könnte Demokratie noch Schule machen. Protestierende, die auf der Straße gehen, will man in Riad, Kairo, Amman, Rabat, aber auch in Damaskus unter gar keinen Umständen haben.  weiter …
 
Iran zensiert das Netz mit Nokia Siemens Network
22.06.2009 13:55
Laut dem "Wall Street Journal" hat Nokia Siemens Networks (NSN) der iranischen Regierung in der zweiten Hälfte des letzten Jahres die Software geliefert, welche dieser ermöglicht, kritische Stimmen im Internet zu identifizieren und zu unterdrücken. weiter …
 
Teherans Innenstadt gleicht einer Festung
21.06.2009 22:06
Inzwischen wird deutlich, dass es auch innerhalb der Führung des Iran unterschiedliche Meinungen gibt. So zeigte Parlamentspräsident Ali Laridschani Verständnis für Zweifel an dem Wahlergebnis. Die Zahl der Zweifler sei groß, sagte er. "Diese Gruppe sollte respektiert werden und man sollte die Bedeutung dieser großen Bevölkerungsgruppe nicht mit einer kleinen Gruppe von Randalierern vermengen."  weiter …
 
Iran: Die Revolte der Frauen
21.06.2009 22:12
Protestbewegung. Frauen stehen bei den Protesten im Iran an vorderster Front und zeigen sich entschlossen. Generalstreik. Das Oppositionslager bereitet den Aufruf zu flächendeckenden Arbeitsniederlegungen vor. weiter …
 
Ex-Präsident Khatami fordert Freilassung von Demonstranten
21.06.2009 22:22
Er warnte die Regierung zudem davor, die Demonstrationen der Opposition zu verbieten. Es werde gefährliche Konsequenzen für den Iran haben, die Menschen davon abzuhalten, ihre Forderungen auf zivilem Wege auszudrücken, sagte Khatami dem Bericht zufolge. weiter …
 
Newsweek-Reporter in Iran festgenommen
21.06.2009 22:02
New York (dpa) - Ein Reporter des US-Nachrichtenmagazin «Newsweek» ist am Sonntag im Iran festgenommen worden. Wie das Magazin auf seiner Internetseite mitteilte, wurde Maziar Bahari am Morgen ohne Angabe von Gründen in Teheran inhaftiert. Seitdem habe man nichts mehr von ihm gehört. Bahari, ein kanadischer Staatsbürger, sei Journalist und Filmemacher. Er habe in den vergangenen zehn Jahren aus dem Iran berichtet, heißt es in der «Newsweek»-Erklärung. weiter …
 
Leise Kritik der iranischen Filmemacher
21.06.2009 22:00
Bochum. Beim 19. Internationalen Videofilmfestival an der Bochumer Ruhruniversität wurden sechs Kurzfilme junger iranischer Künstler gezeigt. Die Filmemacher bewegen sich auf der Grenze zwischen sanfter Kritik und traditioneller Schilderung - und der Zensur der iranischen Behörden. weiter …
 
Proteste im Iran gehen weiter
21.06.2009 21:58
Nach Angaben von Augenzeugen waren am Sonntagabend in vielen Stadtteilen Sprechchöre von Gegnern des Präsidenten zu hören. Sicherheitskräfte hätten Warnschüssen abgefeuert.  weiter …
 
Mindestens zehn Tote bei bislang schwersten Unruhen seit Wahl im Iran
21.06.2009 15:03
Teheran (AP) Bei den bislang schwersten Unruhen seit der umstrittenen Präsidentenwahl im Iran sind mindestens zehn Menschen getötet worden. 100 weitere Menschen wurden bei den Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften verletzt, wie das staatliche Fernsehen am Sonntag berichtete. weiter …
 
Proteste im Iran: Moussavi "bereit zum Märtyrertum"
21.06.2009 15:47
Wie der Konflikt ausgeht, ist unklar: Moussavi hat in einem Brief an den Wächterrat angekündigt, bei seiner Forderung nach einer Wahlwiederholung bleiben zu wollen. „Der Wahlbetrug wurde schon Monate vorher geplant.“ Er bleibe daher bei seiner Forderung nach einer Annullierung der Wahl und Neuwahlen. weiter …
 
Exiliraner in Deutschland - Aufstand der Assimilierungsweltmeister
21.06.2009 15:54
So wie am Mittwoch in Berlin protestieren seit Tagen in ganz Deutschland Iraner ihre Solidarität mit der Opposition im Heimatland.  weiter …
 
Iran-Informationen via Internet
21.06.2009 15:35
Wegen der massiven Behinderung der Arbeit von Journalisten im Iran hat das Internet eine besonders große Bedeutung. weiter …
 
Iranische Gegenwartskunst - Ein Ort inmitten von Nichts
21.06.2009 15:44
Es ist kaum möglich, in „Flight“, der dreiminütigen Videoarbeit des iranischen Künstlers Morteza Ahmadvand, keinen Bezug zur Situation der Menschen seines Heimatlands zu erkennen. weiter …
 
Alte persische Musik in Russland
21.06.2009 15:23
Musik, die Sie an die trockensten Orte des Irans bringen wird; Musik, die für Sie den Schleier über das antike Persien lüften wird; Musik, die ihren kulturellen Horizont maximal erweitet - so lautet die Zielsetzung des neuesten „Konzerts für Baluch" des Komponisten Medhi  Hosseini. weiter …
 
Tochter von Irans Ex-Präsident verhaftet
21.06.2009 15:00
Bei den Unruhen in Teheran am Samstag haben die Sicherheitskräfte auch die Tochter des früheren Präsidenten Ali Akbar Haschemi Rafsandschani festgenommen. Faezeh Haschemi sei ebenso wie vier ihrer Verwandten verhaftet worden, als sie Demonstranten "aufgehetzt" habe, berichtete die Nachrichtenagentur Fars am Sonntag. weiter …
 
Merkel fordert Neuauszählung im Iran
21.06.2009 14:56
Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat vom Iran eine Neuauszählung der abgegebenen Stimmen bei der Präsidentschaftswahl verlangt. Deutschland stehe auf Seiten der Menschen, die ihr Recht auf freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit ausüben wollen, erklärte die Kanzlerin. Sie forderte die iranische Führung zudem «nachdrücklich» auf, friedliche Demonstrationen zuzulassen und keine Gewalt gegen Demonstranten anzuwenden. Auch für den Iran gelte, die allgemeinen Menschen- und Bürgerrechte müssten respektiert werden
 
Iran-Unruhen: Die Ereignisse seit der Präsidentenwahl
21.06.2009 14:53
Vienna Online - Im Iran toben seit der umstrittenen Wiederwahl von Präsident Mahmoud Ahmadinejad die größten Unruhen seit der Revolution von 1979. Es folgen die wichtigsten Entwicklungen seit der Abstimmung vom 12. Juni in chronologischer Reihenfolge.
weiter …
 
Mehr …
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 109 - 139 von 139
Wörterbuch
Wort eingeben:
Deutsch
Persisch

Suche
mp3

Währungen
ECB Exchange Rates
Currency EUR 
25-10-2014
USD 
GBP 
CHF 
DKK 
SEK 
Wetter
 
Werbung
Sag NEIN zum KRIEG